Incom ist die Kommunikations-Plattform der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Dokumentation 2016-2019 // Vernetzt Entwerfen

Dokumentation 2016-2019 // Vernetzt Entwerfen

Die Broschüre ‚Vernetzt Entwerfen’ (s. Downloadlink unten) beschreibt ein Lehrprojekt im Grundlagenmodul CAD an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur. Das Modul CAD wird von Prof. Hans Sachs, Dipl.-Ing. Markus Graf und Dipl.-Ing. David Lemberski gelehrt.

Das Lehrprojekt umfasst eine ganzheitliche Betrachtung pädagogischer, didaktischer, technischer und methodischer Abläufe. Grundsätzliches Ziel des Projektes ist die Aneignung eines zielorientierten, offenen aber reflektierten Umgangs mit Computern durch die Erstsemesterstudierenden im Bereich Digitales Planen und Bauen. In den nachfolgenden Semestern erfolgt, darauf aufbauend, eine Vertiefung und Erweiterung der Aspekte Entwicklung und Realisierung von Architektur im Kontext der Digitalisierung. Dabei liegt der Fokus auf der Um- und Neustrukturierungen von Gestaltungs- und Planungsprozessen durch digitale Vernetzung, Automatisierung und Produktion.

Die Broschüre (s. Download) beschreibt eine von uns entwickelte kooperative Lehrstruktur, die verschiedene Lehr- und Lernformate wie Vorlesungen, Seminaren, Webinaren und eine Tutorialplattform kombiniert. Zusätzlich wird die dafür notwendige technische Ausstattung sowie die Organisationststruktur detailliert dargestellt.
Die Aufgabenstellungen im Rahmen des Lehrprojektes beziehen sich – über den Projekttitel ‚New Babylon’ - auf eine idealisierte Methodik der Architektur- und Stadtentwicklung, wie sie durch den Maler Constant Nieuwenhuys im 20 Jh. propagiert wurde.

In diesem Kontext entwickeln die Studierenden teilweise selbstorganisiert und in Teams die jeweiligen Aufgaben. Wir stellen im Rahmen der stetigen Entwicklung und Anpassung des Lehrprojektes zwei unterschiedliche Ansätze mit derselben Zielsetzung im Rahmen des ‚kooperativen Entwerfens’ vor. Die vorgestellten Semesterarbeiten der Studierenden stammen aus den jeweils ersten Semestern der beiden genannten Bachelorstudiengänge Architektur und Innenarchitektur, von 2015 bis heute.

Die Dokumentation schließt mit einer Evaluierung und daraus resultierenden Verbesserungsansätzen. Zudem geben wir einen Ausblick auf die Weiterentwicklung des Konzeptes im Rahmen möglicher Szenarien einer maßgeblichen Neu- bzw. Umstrukturierung kooperativer Gestaltungs- und Entwicklungsprozesse vor dem Hintergrund digitaler Werkzeuge.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Grundlagen

Art des Projekts

Keine Angabe

Betreuung

Hans Sachs, Markus Graf, David Lem Prof. Hans Sachs

Entstehungszeitraum

WiSe 16 / 17 – SoSe 19